News
Aktuelle Meldungen von Nabtesco

11.072017

Nabtesco Precision Europe feiert Firmenjubiläum

Seit ihrer Gründung 1992 vertreibt die Nabtesco Precision Europe GmbH von ihrem Stammsitz in Düsseldorf aus die Präzisionsgetriebe des japanischen Mutterkonzerns in ganz Europa. Heute ist die Firma weit mehr als nur ein Getriebelieferant: Sie entwickelt für Ihre Kunden individuelle und perfekt angepasste Antriebslösungen für jeden Bedarf. Der Getriebespezialist feiert nun sein 25-jähriges Bestehen.

Neben den bewährten Getriebeserien liegt eine besondere Stärke von Nabtesco in den Engineering Services mit kundenindividuellen Sonderanfertigungen und Veredelungen

25 Jahre Präzisionsgetriebe aus Düsseldorf

Nabtesco hat sich in den verschiedensten Branchen wie der Robotik, dem Maschinen- und Anlagenbau sowie der Fahrzeugtechnik mit seinem breit aufgestellten Portfolio an präzisen, zuverlässigen und langlebigen Zykloidgetrieben einen Namen gemacht. Über 7 Millionen Getriebe des international aufgestellten Herstellers sind derzeit weltweit im Einsatz. In den zweieinhalb Jahrzehnten des Bestehens hat sich die europäische Tochterfirma Nabtesco Precision Europe vom einfachen Getriebelieferanten zum Systemanbieter vollständiger Antriebslösungen für kundenspezifische Projekte gewandelt.

Wandel vom Getriebelieferanten zum Lösungsanbieter

Im Rahmen dieser Strategie, die das Unternehmen seit einiger Zeit verstärkt verfolgt, baut es seine elektrische- und steuerungstechnische Expertise am Kompetenz-Center in Düsseldorf stark aus. Dies ermöglicht es Nabtesco zukünftig, Kunden völlig individuelle Antriebslösungen und Veredelungen zu entwickeln, die perfekt an die jeweiligen Anforderungen angepasst sind. Schon heute liefert die Firma komplett vormontierte Teilsysteme, die beim Anwender vor Ort nur noch eingebaut werden müssen. Dadurch profitieren Kunden davon, ein vorgeprüftes, praktisch wartungsfreies System mit aufeinander abgestimmten Systemkomponenten aus einer Hand zu erhalten. Eventuelle Probleme wie Inkompatibilitäten, die auftreten können, wenn Komponenten unterschiedlicher Hersteller bezogen und selbst zusammengebaut werden, lassen sich somit vermeiden.