News
Aktuelle Meldungen von Nabtesco

21.072014

Zykloidgetriebe mit Hohlwelle für bis zu neun Tonnen

Nabtesco als weltweit führender Hersteller von Zykloidgetrieben hat seine Getriebekopf-Serie RS mit dem RS-260A um eine weitere Baugröße ergänzt. Die Hohlwellengetriebe wurden speziell für Positioniersysteme entwickelt, mit denen Lasten bis zu neun Tonnen zuverlässig und präzise bewegt werden. Doch auch für andere Applikationen wie zum Beispiel Rundtaktanlagen bieten die Zykloidgetriebe interessante Perspektiven.

Hohlwellengetriebe RS von Nabtesco

Das im RS Hohlwellengetriebe integrierte Hauptlager erlaubt Axiallasten von bis zu neun Tonnen

Das im Hohlwellengetriebe integrierte Hauptlager erlaubt Axiallasten von bis zu neun Tonnen. Zudem zeichnen sich die Zykloidgetriebe dank der gusseisernen Basis durch eine besonders einfache, stabile und strapazierfähige Bodenmontage aus. Der Motor wird im rechten Winkel angebaut und ist damit leicht zugänglich. Wie auch die anderen bereits millionenfach bewährten Zykloidgetriebe zeichnen sich die Hohlwellengetriebe der RS-Serie durch das äußerst geringe Spiel von unter einer Winkelminute resultieren ein geringer Verschleiß und somit eine hohe Lebensdauer.

In den derzeit verfügbaren Baugrößen beträgt das Nenndrehmoment zwischen 2.548 und 8.820 Nm und das zulässige Beschleunigungs- bzw. Bremsmoment bis zu 17.640 Nm. Mit Gesamthöhen zwischen 265 und 400 mm sind die Zykloidgetriebe zudem extrem kompakt gebaut, was besonders kleine Maschinenkonstruktionen ermöglicht. Letzteres wird auch durch die Konstruktion als Hohlwellengetriebe begünstigt. Dadurch können durch die RS-Getriebeköpfe Kabelschläuche, Leitungen etc. geführt werden. Selbst beim zurzeit kleinsten Getriebekopf der Serie, dem RS-260A, beträgt der Durchmesser der Hohlwelle großzügige 110 mm. Das integrierte Winkelgetriebe hilft zudem dabei, die Zykloidgetriebe auch bei sehr geringem zur Verfügung stehenden Bauraum montieren zu können.

Auch die Montagefreundlichkeit und einfache Handhabung wurde in der Produktentwicklung berücksichtigt. Mit Schmierstoff gefüllt und komplett abgedichtet lassen sich die Hohlwellengetriebe sofort einsetzen und sowohl horizontal als auch vertikal montieren. Darüber hinaus sind die Zykloidgetriebe mit einer Vielzahl unterschiedlicher Servomotoren kompatibel und werden mit den entsprechenden Flanschen und Kupplungen geliefert.